Rehwildgulasch

12,02 

18,00  / 1000.00 g

Beschreibung

Das Gulasch kann man als Gulasch verwenden oder mit Hilfe eines Fleischwolfes zu Hackfleisch verarbeiten. Nach der Verarbeitung sofort anbraten. Das Hackfleisch kannst Du für Bolognese, Hamburger oder Hackbraten verwenden.
Die Verarbeitung des Fleisches zu Gulasch, funktioniert so, wie Sie das bisher gewohnt waren.
Wir haben als Favoriten zwei Varianten:
Variante 1:
Gulasch mit viel Zwiebeln, grünem Paprika und Chili. Die Schärfe wie das jeder selbst am liebsten mag. Mit Kidneybohnen wird das Gulasch noch kräftiger.
Variante 2:
Gulasch mit Zwiebeln und frischen Pilzen. Wenn die Soße fertig ist und das Fleisch zart ist, schmeck die Soße mit Pflaumenmarmelade und Essigkonzentrat ab.
Zuerst in kleinen Portionen die Pflaumenmarmelade zur Soße geben und kurz ziehen lassen. Das wiederholst Du, bis die Soße leicht süß schmeckt.
Jetzt gib Essigkonzentrat Teelöffelweise dazu. Nach jedem Teelöffel etwas ziehen lassen und so weiter.
Am Ende schmeckt man weder die Marmelade, noch die Essigessenz heraus und das Aroma der Soße ist ein Traum.
Beide Varianten können ihr Aroma am besten entfalten, wenn das Gulasch einen Nacht ziehen kann und am nächsten Tag warm gemacht wird. Ich freu mich schon auf Dein Feedback.
Abb. ähnlich

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Gramm

560 IDNr.00085887, 660 IDNr.00088156, 1000 IDNr.00088157, 1000 IDNr.00085886, 1000 IDNr.00085885, 1280 IDNr.00088172, 610 IDNr.00089860, 580 IDNr.00089859, 1500 IDNr.00089454, 700 IDNr.00098571, 570 IDNr.00098570, 830 IDNr.00098562, 668 IDNr.00105107, 622 IDNr.00105083, 630 IDNr.00105312